Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
 
Billing

Das Billing Modul integriert XEOX in die interne Leistungsverrechnung. Den Kostenstellen (User, Hardware, Software, Dienstleistungen) werden verschiedene Verrechnungsklassen mit bestimmten Verrechnungssätzen zugewiesen. Die Kosten werden auf dieser Basis automatisch errechnet. Sinnvoll ist, eine IT-Budgetanalyse durchzuführen, in der Schlüsselkosten und Kostentreiber (AfA für Hard- und Software, Wartung von Hardware, Lizenzgebühren, Personalkosten usw.) erfasst werden.

Der Vorteil einer internen Leistungsverrechnung liegt darin, dass transparent wird, was und wer Kosten verursacht. Die Kosten pro Arbeitsplatz werden sichtbar. Das ermöglicht eine gezieltere Planung und Steuerung des IT-Budgets und schafft zudem ein Kostenbewusstsein bei den Kostenstellen-Verantwortlichen, sowie bei den Benutzern.

Über eine Schnittstelle können die Ergebnisse der internen Leistungsverrechnung in Form einer Excel-Auswertung auch auf SAP übertragen werden, sowie Kostendaten aus SAP übernommen werden.